A+ A A-

Stellungnahme Nationales Stipendienprogramm

Die Arbeitsgemeinschaft der Kanzlerinnen und Kanzler der nordrhein-westfälischen Fachhochschulen sieht eine zielkonforme Umsetzung des geplanten Nationalen Stipendienprogramms ohne vollständige Kompensation aller für die Hochschulen daraus entstehenden, zusätzlichen Verwaltungskosten, und insbesondere ohne hinreichende Berücksichtigung des hohen Akquiseaufwands, als nicht praktikabel an. Daher wurde die vorliegende Stellungnahme am 10. Juni 2010 einstimmig beschlossen.